Kontakt: 0800 999 28 28
Mo. bis Fr.: 08:00 bis 16:00 Uhr

Bitte melden Sie sich an.

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Ich bin ein neuer Kunde

Registrieren Sie sich für mehr Einkaufskomfort bei Ihrem nächsten Besuch.

- Schneller und einfacher Bestellvorgang

- Einfacher Zugriff auf Ihren Bestellablauf und Status.

weiter

Als Gast bestellen

Durch Ihre Bestellung als Gast werden Ihre Daten nicht gespeichert und Sie erhalten kein eigenes Konto.
Bei einer erneuten Bestellung müssen Sie jedoch alle Daten eingeben.

weiter

Login und Bezahlen mit Amazon

Nutzen Sie Ihren Amazon-Account, um in unserem Shop zu bezahlen.

weiter

Wussten Sie schon?
Mit einem grünen Rezept bestellen Sie bei pharmeo.de versandkostenfrei, ganz ohne Mindestbestellwert!

Wir freuen uns, Ihnen ein breites Sortiment sowohl klassischer homöopathischer Arzneimittel als auch Komplexmittel zu günstigen Preisen und kurzen Lieferzeiten zur Verfügung stellen zu können. Bei uns erhalten Sie in kurzer Zeit die wesentlichen am Markt erhältlichen Substanzen in allen verfügbaren Potenzen.

Homöopathie


Der Begriff kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet übersetzt ähnliches Leiden. Hahnemanns wichtigste Grundannahme war, dass „Ähnliches durch Ähnliches geheilt werden möge“. Ein homöopathisches Arzneimittel wird daher so ausgewählt, dass die unverdünnte Grundsubstanz an gesunden Menschen ähnliche Symptome auslösten könnten wie die, an denen der Kranke leidet. Hochtoxische Substanzen wie Eisenhut (Arconitum Album), Arsen (Arsenicum) oder das Gift der Buschmeisterschlange (Lachesis muta) stellen demgemäß in der Homöopathie breit angewendete Standardmittel dar, denn die unverdünnte Grundsubstanz verursacht beim gesunden Menschen eine Vielzahl an Symptomen.

Daher ist es gar nicht so einfach, das passende Mittel für eine Krankheit zu finden, weil es bereits für eine simple Erkältung unzählige Substanzen gibt. Je nach dem, ob die Erkältung plötzlich oder allmählich auftrat, welche Farbe der Schleim hat, wie der Husten klingt und wie er sich im Hals anfühlt. Auch emotionale Faktoren spielen eine Rolle: Leidet der Kranke still, jammert er, ist er abweisend oder gar aufbrausend?

Homöopathie für Mensch und Tier - Auch wenn wir darauf hinweisen müssen, dass die Wissenschaft die Wirksamkeit der Homöopathie im Allgemeinem bestreitet, geben zum Beispiel viele Tierheilpraktiker kranken Vierbeinern gerne homöopathische Arzneimittel. Denn bei einem Tier, welches sich ja nicht bewusst für ein Arzneimittel entscheidet, ist der Placebo-Effekt ausgeschlossen.

Kennen Sie schon unsere neue Seite pharmeo-naturprodukte?