Wie hoch sind die Mahngebühren, wenn ich nicht rechtzeitig bezahle?

Wir bitten Sie, die Überweisung des Rechnungsbetrages innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt Ihrer Warensendung vorzunehmen. Bei einer Mahnung müssen wir Ihnen 3,50 Euro zusätzlich für den uns entstehenden Verwaltungsaufwand berechnen.

Bei Zahlungsverzug eines Kunden ist Pharmeo berechtigt, ab der 1. Mahnung 3,50 Euro Mahngebühren zu erheben. Sollte Pharmeo gezwungen sein, weitere rechtl. Schritte gegen den Kunden einzuleiten, werden weitere Kosten in Zusammenhang mit dem gerichtl. Mahnverfahren auf den Kunden zukommen. Für Rückbuchungen bei Lastschriftaufträgen werden die entstandenen Kosten weiterberechnet.

Wenn besondere Gründe für die Nichtbegleichung Ihrer Rechnung vorliegen (z. B. plötzlicher Krankenhausaufenthalt), nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt mit uns auf.

Wir sind von Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr unter dieser Rufnummer persönlich für Sie erreichbar:
Tel.: 030 622 00 210
(Festnetztarif)
Fax.: 030 622 00 212
E-Mail: service@pharmeo.de

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

0 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich
0 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich