Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

37 %3

Tardyferon Retardtabletten

nur 3,59 €

statt 5,66 €

UVP 1  5,66 € 17,95 €/100 St Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
in 1 bis 2 Tagen verfügbar
Ab 55€ Warenwert erfolgt Ihre Lieferung versandkostenfrei!
  • 20 St Retard-Tabletten
  • Pierre Fabre Pharma GmbH
  • PZN 02494029
  • Retard-Tabletten
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Alle Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Tardyferon enthält den Wirkstoff Eisen(II)sulfat.

Als ein essentieller Bestandteil des Blutfarbstoffs Hämoglobin, ist Eisen ein lebenswichtiges Spurenelement. Der rote Blutfarbstoff transportiert Sauerstoff in unserem Körper zu jeder Körperzelle. Da unser Körper Eisen nicht selber bilden kann, sind wir auf eine Zufuhr von außen angewiesen. Vor allem in Schwangerschaft und Stillzeit, aber auch während des Wachstums haben wir einen erhöhten Eisenbedarf.

Tardyferon wird angewendet zur Behebung von Eisenmangelzuständen.

Anwendung

Erwachsene nehmen bei einer leichten Eisenmangelanämie und latentem Eisenmangel einmal täglich 1 Tardyferon vor oder während einer Mahlzeit.

Bei schweren Eisenmangelanämien nehmen Erwachsene zweimal täglich 1 Tardyferon morgens und abends vor oder während einer Mahlzeit.

Kinder ab 6 Jahren nehmen 1 Tablette pro Tag (d.h. 80 mg elementares Eisen/Tag).

Kinder ab 10 Jahre nehmen 1 bis 2 Tabletten pro Tag (d.h. 80 bis 160 mg elementares Eisen/Tag).

Zur Auffüllung der Eisenspeicher ist nach Normalisierung der Hämoglobinwerte die Therapie mit täglich 1 Tardyferon vor oder während einer Mahlzeit während 1 – 3 Monate fortzusetzen.

Die Retardtabletten dürfen nicht gelutscht, zerkaut oder länger im Mund gelassen werden, sondern sollen mit ausreichend Flüssigkeit sofort als Ganzes geschluckt werden. Die Einnahme eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verbessert die Resorption im Darm. Bei Einnahme zu den Mahlzeiten ist allerdings die gastrointestinale Verträglichkeit besser.

Schwarzer Tee, Kaffee und Milch hemmen die Eisenresorption und sind daher als Einnahmeflüssigkeit nicht geeignet.

Hinweise

Vitamin C oder Zitronensäure fördern die Eisenresorption.

Inhaltsstoffe

Retardtablette enthält 256,30 mg Eisen(II)sulfat x 1,5 H2O (entsprechend 80 mg zweiwertigem Eisen).

Sonstige Bestandteile: Mucoproteose, Ascorbinsäure, Kartoffelstärke, Eudragit S, Triethylcitrat, Povidon, hydriertes Rizinusöl, Talkum, Magnesiumstearat, Magnesiumtrisilikat, Eudragit E, Talkum, Titandioxid (E 171), Reisstärke, Erythrosin (E 127), Carnaubawachs, Saccharose.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Tardyferon Retardtabletten?

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

pharmeo – Ihre persönliche Hausapotheke

Fühlen Sie sich gesund, fit und schön! Bei Pharmeo finden Sie dazu alle Produkte und erhalten nützliche Anregungen. Als Internetapotheke bieten wir Ihnen Apothekenprodukte und Medikamente zu günstigen Preisen. Unser breites Sortiment umfasst Arzneimittel und Medikamente, Kosmetik- und Wellnessprodukte, Homöopathie-Artikel und Alternative Medizin. Rezeptfreie Produkte erhalten Sie schnell und günstig bei Pharmeo, Ihre Rezepte lösen wir in der Onlineapotheke ebenfalls ein.

Bestens erreichbar
Wir sind erreichbar per E-Mail, Telefon, Fax oder per Post.
Versandkosten
Nur 2,70€ bei Lieferung an Hermes PaketShops. Versandkostenfrei ab 55€ Bestellwert
Lieferung
Sie erhalten Ihre Bestellung schnell und sicher direkt nach Hause
Sicher einkaufen
Finden Sie die zu Ihnen passende Zahlart.
Kontakt

Rufen Sie uns an

Telefon 0800 999 28 28

Mo. bis Fr. 10 Uhr bis 18 Uhr

Sa. 10 Uhr bis 13 Uhr

(Kostenfrei aus dem deutschen Netz)


Schreiben Sie uns eine Nachricht

Fax: 030 622 00 212

E-mail: service@pharmeo.de

Zahlungsarten
Versandarten
Zertifikate
  • Logo des Bundesverband deutscher Versandapotheken
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.