Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

36 %4

Hepar Hevert Lebertropfen

nur 21,35 €

statt 33,15 €

MRP 2  33,15 € 21,35 €/100 ml Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 55€ Warenwert erfolgt Ihre Lieferung versandkostenfrei!
  • 100 ml Tropfen
  • Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
  • PZN 04982543
  • Tropfen
  • 57.00Alkoholgehalt 57.00 %
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen

Alle Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Homöopathisches Arzneimittel zur Behandlung von Leberfunktionsstörungen

Salat und Gemüse gehören meist nicht zu unseren Lieblingsspeisen. Lieber essen wir fette Sachen, die aber so gut schmecken, dass man zuviel davon isst. Leber und Galle müssen dann Schwerstarbeit leisten. I

hre Funktionen sind eng miteinander verbunden. Die Leber stellt den wichtigsten Fettlöser her, die Gallenflüssigkeit. Außerdem sorgt sie dafür, dass Schadstoffe entgiftet und ausgeschieden werden. Ist die Leber überlastet, zum Beispiel durch Alkohol oder Medikamente, kann das dazu führen, dass sie zu wenig Gallenflüssigkeit produziert. Die Folge: Fett kann nicht mehr richtig verdaut werden, die Nährstoffgewinnung aus der Nahrung ist beeinträchtigt und Stoffwechselabfälle werden nicht mehr entsorgt.

Es kommt zu Verkrampfungen im oberen Verdauungstrakt mit Symptomen wie Blähungen, Druck und Schmerzen im Oberbauch, Aufstoßen, Völlegefühl oder Verstopfung.

Hepar-Hevert Lebertropfen fördern die Regeneration der überlasteten Leber. Das harmonische Zusammenspiel von Leber und Galle wird wieder hergestellt: Der Körper kann Fette wieder besser verdauen, die Nährstoffe aus der Nahrung wieder aufnehmen. Was der Körper nicht mehr braucht, wird ausgeschieden. Die Verkrampfungen im Magen und Oberbauch lösen sich.

Hepar-Hevert Lebertropfen enthalten die Leberpflanze Mariendistel hoch dosiert als Urtinktur. Sie sorgt für die Erneuerung der Leberzellen und eine gesunde Leberfunktion. Der Wirkstoff Chelidonium (Schöllkraut) beseitigt Gallestaus und wirkt krampflösend auf Magen und Oberbauch. Taraxacum (Löwenzahn) schließlich regt die Produktion von Gallensaft an und verbessert dadurch die Verdauung. Außerdem aktiviert er den Ausscheidungsstoffwechsel von Leber und Niere.

Anwendung

Erwachsene 1-3x täglich 5-10 Tropfen

Inhaltsstoffe

10 g Tropfen enthalten: Carduus marianus Urtinktur 5,04 g, Chelidonium D3 2,42 g, Taraxacum D3 2,54 g

Sonstige Bestandteile: Enthält 57 Vol.-% Alkohol.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie Hepar Hevert Lebertropfen?

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie

pharmeo – Ihre persönliche Hausapotheke

Fühlen Sie sich gesund, fit und schön! Bei Pharmeo finden Sie dazu alle Produkte und erhalten nützliche Anregungen. Als Internetapotheke bieten wir Ihnen Apothekenprodukte und Medikamente zu günstigen Preisen. Unser breites Sortiment umfasst Arzneimittel und Medikamente, Kosmetik- und Wellnessprodukte, Homöopathie-Artikel und Alternative Medizin. Rezeptfreie Produkte erhalten Sie schnell und günstig bei Pharmeo, Ihre Rezepte lösen wir in der Onlineapotheke ebenfalls ein.

Bestens erreichbar
Wir sind erreichbar per E-Mail, Telefon, Fax oder per Post.
Versandkosten
Nur 2,70€ bei Lieferung an Hermes PaketShops. Versandkostenfrei ab 55€ Bestellwert
Lieferung
Sie erhalten Ihre Bestellung schnell und sicher direkt nach Hause
Sicher einkaufen
Finden Sie die zu Ihnen passende Zahlart.
Kontakt

Rufen Sie uns an

Telefon 0800 999 28 28

Mo. bis Fr. 10 Uhr bis 18 Uhr

Sa. 10 Uhr bis 13 Uhr

(Kostenfrei aus dem deutschen Netz)


Schreiben Sie uns eine Nachricht

Fax: 030 622 00 212

E-mail: service@pharmeo.de

Zahlungsarten
Versandarten
Zertifikate
  • Logo des Bundesverband deutscher Versandapotheken
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.