Tippen Sie auf das Bild zum vergrößern

Abbildung/Farbe kann abweichen

32 %4

B12 Ankermann überzogene Tabletten

nur 25,39 €

statt 37,50 €

MRP 2  37,50 € 25,39 €/100 St Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Ab 55€ Warenwert erfolgt Ihre Lieferung versandkostenfrei!
  • 100 St Überzogene Tabletten
  • Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
  • PZN 01502726
  • Überzogene Tabletten
  • ArzneimittelArzneimittel

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beipackzettel herunterladen

Alle Packungsgrößen:

  • Produktbeschreibung
  • Kundenmeinungen
    (0)

Details

Produktinformationen

Die Rolle von Vitamin B12 für den Erhalt der Gesundheit, der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens ist in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus der Forschung gerückt. Ein Mangel an diesem lebenswichtigen Vitamin kommt deutlich häufiger als vermutet vor. So leiden ca. ein Viertel aller Frauen im Alter von 25 Jahren und knapp ein Drittel aller gesunden Personen über 65 Jahre an einem Vitamin B12-Defizit. Dieses kann sich unter anderem unwideruflich auf die Funktion des zentralen Nervensystems und unser Gehirn auswirken.

Als höchstdosiertes orales Präparat* mit 1000 µg pro Dragee, erzielt B12 Ankermann® die gleiche Wirkung, die sonst nur über regelmäßige Spritzen zu erreichen wäre. Damit gewährleistet B12 Ankermann den Betroffenen eine besonders zeitsparende, anwendungssichere und hoch effektive Form der Vitamin B12-Gabe.

die (einzige) höchstdosierte orale Therapie* mit 1000 µg pro Dragee spritzenstark durch intrinsic factor-unabhängige passive Diffusion anwendungssicher und gut verträglich

Anwendung

Anwendungsgebiete: Vitamin B12-Mangel, der sich in Reifungsstörungen der roten Blutzellen und/oder neurologischen Störungen, wie funikulärer Spinalerkrankung, äußern kann.

Vitamin B12-Mangel kann durch längere Mangel- und Fehlernährung (z. B. streng vegetarische Ernährung), durch Störungen in der Nahrungsaufnahme und weiter den Magen-Darm-Trakt betreffende Störungen enstehen.

1 x täglich 1 Dragee

Hinweise

Über die Dauer der Anwendung insbesondere über die Dauer der Initialtherapie von Patienten mit perniziöser Anämie (in der Regel 4 Wochen) sollte der behandelnde Arzt entscheiden. Sie richtet sich nach dem therapeutischen Erfolg. Dieser sollte durch regelmäßige Kontrolluntersuchungen sichergestellt werden.

Die Vitamin B12-Substitution bei einer gesicherten perniziösen Anämie muss lebenslänglich durchgeführt werden.

Inhaltsstoffe

1 Tablette enthält als arzneilich wirksamen Bestandteil 1000 µg Cyanocobalamin.

Sonstige Bestandteile: Lactose, Sucrose.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie B12 Ankermann überzogene Tabletten?

  1 2 3 4 5
Bewertung
Produkte aus der Kategorie
Kürzlich angesehene Produkte

pharmeo – Ihre persönliche Hausapotheke

Fühlen Sie sich gesund, fit und schön! Bei Pharmeo finden Sie dazu alle Produkte und erhalten nützliche Anregungen. Als Internetapotheke bieten wir Ihnen Apothekenprodukte und Medikamente zu günstigen Preisen. Unser breites Sortiment umfasst Arzneimittel und Medikamente, Kosmetik- und Wellnessprodukte, Homöopathie-Artikel und Alternative Medizin. Rezeptfreie Produkte erhalten Sie schnell und günstig bei Pharmeo, Ihre Rezepte lösen wir in der Onlineapotheke ebenfalls ein.

Bestens erreichbar
Wir sind erreichbar per E-Mail, Telefon, Fax oder per Post.
Versandkosten
Nur 2,70€ bei Lieferung an Hermes PaketShops. Versandkostenfrei ab 55€ Bestellwert
Lieferung
Sie erhalten Ihre Bestellung schnell und sicher direkt nach Hause
Sicher einkaufen
Finden Sie die zu Ihnen passende Zahlart.
Kontakt

Rufen Sie uns an

Telefon 0800 999 28 28

Mo. bis Fr. 10 Uhr bis 18 Uhr

Sa. 10 Uhr bis 13 Uhr

(Kostenfrei aus dem deutschen Netz)


Schreiben Sie uns eine Nachricht

Fax: 030 622 00 212

E-Mail: service@pharmeo.de

Zahlungsarten
Versandarten
Zertifikate
  • Logo des Bundesverband deutscher Versandapotheken
Arzneimittel:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.