Wenn bei Kindern die ersten Symptome einer Erkältung oder sogar Grippe auftreten...

...können spezielle, auf den Körper von Kindern abgestimmte Medikamente helfen, die Krankheit zu mildern oder noch rechtzeitig abzuwehren.

Bei Husten beispielsweise vertrauen Eltern oft den Ratschlägen von Ärzten und wählen zur Behandlung Mucosolvan-Hustensaft, der den Rachen beruhigt und gleichzeitig für ein Abklingen der Rötung sorgt. Vom selben Hersteller existieren Lutschtabletten, die den Mund- und Rachenbereich feucht halten. Neo-Angin-Lutschtabletten können ebenfalls bei Husten und Halsschmerzen helfen, da sie den Rachenbereich desinfizieren. Nasic lässt laufende Nasen schnell wieder in den Normalzustand zurückkehren, was durch Feuchthalten der Nasenschleimhaut gelingt. Allerdings sollte beachtet werden, dass Nasensprays oder -tropfen nicht zu lange angewendet werden dürfen. Generell, aber insbesondere bei Kindern, müssen die Informationen des Beipackzettels beachtet werden. Auch gegen die vor allem bei einer Grippe einsetzenden Fieberschübe können besorgte Eltern ihren Kindern wirksame Präparate kaufen.

Fieber und Schmerzen bei Erkältungen und Grippe können mit Arzneimitteln behandelt werden, die Paracetamol oder Ibuprofen enthalten.

Sortieren:
Filter:
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln)