Kontakt: 0800 999 28 28
Mo. bis Fr. 9 Uhr bis 18 Uhr
Sa. 9 Uhr bis 13 Uhr

Bitte melden Sie sich an.

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Ich bin ein neuer Kunde

Registrieren Sie sich für mehr Einkaufskomfort bei Ihrem nächsten Besuch.

- Schneller und einfacher Bestellvorgang

- Einfacher Zugriff auf Ihren Bestellablauf und Status.

weiter

Als Gast bestellen

Durch Ihre Bestellung als Gast werden Ihre Daten nicht gespeichert und Sie erhalten kein eigenes Konto.
Bei einer erneuten Bestellung müssen Sie jedoch alle Daten eingeben.

weiter

MÄNNERGESUNDHEIT

Stress ist in unserer heutigen Industriegesellschaft leider allgegenwärtig, der Leistungsdruck oftmals enorm. Auch im privaten Bereich will jeder stets topfit sein. Nachlassende sexuelle Erregung kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel organische Erkrankungen wie Diabetes, Schilddrüsen- und Gefäßerkrankungen.
Auch verschiedene Medikamente, übermäßiger Alkoholkonsum und Nikotinmissbrauch können die Fähigkeit zu sexueller Stimulation beeinträchtigen. Bei einer großen Anzahl der Betroffenen ist der Auslöser jedoch körperliche und vor allem seelische Überlastung. Daraus ergibt sich leicht ein Teufelskreis aus Leidensdruck und Versagensangst, bei dem häufig auch der Partner durch Gefühle der Enttäuschung oder Zurückweisung mitleidet.

Sortieren:
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)