Homöopathie - Magen und Darm

Wenn uns etwas stark belastet, schlägt es uns nicht nur sprichwörtlich auf den Magen. Sodbrennen, Magenschmerzen, Blähungen, Durchfall und Verstopfung gehören zu den häufigsten Warnsignalen, die unser Magen-Darm-Trakt aussendet. Nicht selten ist es den Betroffenen unangenehm über diese Beschwerden zu sprechen und so versuchen sie die Hinweise des Körpers zu ignorieren oder mit sich selbst auszumachen. Die Ursachen sind vielfältig. Vom psychischen Leidensdruck über falsche Ess- und Ernährungsgewohnheiten bis hin zu bakteriellen oder viralen Infekten oder Pilzen kann unser Verdauungstrakt attackiert werden.

Die Homöopathie verfügt über Mittel, die vom „verdorbenen“ Magen bis hin zu tiefer gründenden Erkrankungen erfolgreiche Therapie versprechen, ohne den Magen-Darm-Trakt und die empfindlichen Schleimhäute zusätzlich zu belasten.

Sortieren:
Filter:
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln)