Homoöpathie - Einzelmittel

Das sogenannte Simile-Prinzip, dem die Einzelmittel zugrunde liegen, wurde von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, aufgegriffen und in seiner Arbeit verwirklicht. Die ersten Impulse für seinen Leitsatz „Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt“ wurden schon von Hippokrates (um 460 v. Chr.) gesetzt. Auch in der klassischen Schulmedizin kommt diese Vorgehensweise zum Einsatz, etwa bei Schlangenbissen, denen mit einem Gegengift entgegengewirkt wird.


Basisstoffe für homöopathische Einzelmittel können mineralischen, pflanzlichen, tierischen oder chemischen Ursprungs sein, sowie sogar aus Krankheitserregern gewonnen werden. Bei der Potenzierung werden Grobstoffe in Feinststoffe umgewandelt. In diesen wertvollen Feinststoffen ist die heilende Energie enthalten, die so die Erkrankung auf ganzheitlicher Ebene zu bekämpfen, und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren vermag.

Sortieren:
Zeige 1 bis 19 (von insgesamt 19 Artikeln)